Über uns

Die East Side Big Band wurde 1992 mit der Absicht gegründet, Musik aus dem Repertoire bekannter Big Bands, wie Glenn Miller, Duke Ellington, Count Basie und anderen zu spielen und damit der Nachfrage nach swingender Big Band-Musik entgegen zu kommen. Dabei wird die stilgerechte Ausführung in der Originalbesetzung mit fünf Saxophonen, vier Trompeten, vier Posaunen und Rhythmusgruppe gepflegt.

Die East Side Big Band besteht aus gestandenen und angehenden Berufsmusikern, aber ebenso aus ambitionierten Amateuren, die diese Musik im sächsischen Raum, der einmal Wirkungsfeld vieler Big Bands war, wieder aufleben lassen möchten. Das Publikum der East Side Big Band ist immer wieder angenehm überrascht vom vielseitigen Klang dieser Musik, die großen Beifall findet.

Die ca. 20köpfige Band garantiert einen satten Sound und kann bereits auf zahlreiche Erfolge zurückblicken. Dazu zählen viele Live-Auftritte, besonders im Jazzclub „Tonne“ oder im „Schillergarten“ in Dresden, aber auch im MDR-„Sachsenspiegel“, beim Landespresseball Sachsen, zur Eröffnung des Quartiers 3 an der Dresdener Frauenkirche, in der Glashalle der Neuen Messe Leipzig und zu vielen Festveranstaltungen in der Region. Beim Internationalen Musikfestival in Děčín (Tschechien) konnte die East Side Big Band 2003 einen ersten Platz erringen (Jurymitglied: Felix Slováček). Seit 2007 tritt die East Side Big Band in der Show „Kiss Me, Cole – Die Cole-Porter-Revue“ auf, die zum Spielplan der Staatsoperette Dresden gehört und das Leben des großen amerikanischen Komponisten beschreibt.

Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.